Haustür im Landhausstil: nostalgisch verspielt & wohnlich

In den letzten Jahren ist der Landhausstil, speziell im Einrichtungsbereich, immer beliebter geworden. Er strahlt eine Gemütlichkeit und Ruhe aus, die viele Menschen im Alltag heute vermissen. Auch Landhaustüren erfreuen sich deshalb großer Beliebtheit, denn sie holen den rustikalen Stil eines Landhauses in die Stadt. Wir sagen Ihnen, wie Sie den Stil an Ihrer Haustür richtig umsetzen.

Sortieren

Was macht typische Landhaustüren aus?

Historisch betrachtet, beginnt die Geschichte des Landhausstils im 18. Jahrhundert, als es bei britischen Adeligen in Mode kam, ein zweites Haus auf dem Land zu besitzen. Später wurden diese Häuser gerne von Künstlern genutzt, die in der Abgeschiedenheit des Landlebens auf Inspiration hofften. Diese Sehnsucht nach Natürlichkeit und Einfachheit spiegelt sich in dem aktuellen Trend wider. Dazu gehört auch eine urtümliche Gemütlichkeit, die sich in traditionell gestalteten Möbeln mit verspielten Details und Beschlägen, in der Verwendung von zarten Pastellfarben und natürlich im Werkstoff Holz äußert. Bei den Haustüren gehört der Landhausstil zu den klassischen Designs. Sie erkennen ihn zum Beispiel an Sprossenrahmen, Türfüllungen mit Kassetten-Elementen und Relief-Applikationen. Auch Lichtausschnitte und Glas-Einsätze sind typisch für den Stil und werden oft mit Ornament- oder Bleiverglasung kombiniert.

Gestalten Sie Ihre Landhaus-Eingangstür einzigartig

Das klassische Landhaus ist aus roten Backsteinen gefertigt, hat Sprossen-Fenster und eine weiße Landhaustür. Dieser Kontrast zwischen Hell und Dunkel ist ganz typisch und erklärt auch, warum Haustüren dieses Stils üblicherweise weiß sind. Die Fassade moderner Häuser ist allerdings meist selbst in Weiß oder einem Pastellton gestrichen. Entsprechend hat eine weiße Tür hier nicht den gleichen Effekt, kann aber dennoch harmonisch wirken. Eine beliebte Alternative ist die Landhaustür in Grün. Ob Moosgrün oder Tannengrün spielt dabei keine Rolle, wichtig ist der Kontrast zur hellen Fassade und die Verwendung von Farben, die auch in der Natur vorkommen. Dank der Pulverbeschichtung ist die Oberfläche der Haustür zudem vor Witterungseinflüssen geschützt und besonders pflegeleicht.

Sicherheitsausstattung in hoher Qualität und weitere Türelemente

Oberlicht oder passende Seitenteile können Sie selbstverständlich auch hier dazu wählen, um mehr Licht in den Eingangsbereich zu lassen. Es empfiehlt sich aber, diese aus Gründen des Einbruchschutzes mit Sicherheitsglas auszustatten. Setzen Sie in punkto Sicherheit vor allem auf geprüfte mechanische Sicherungen, die bereits bei der Fertigung Ihrer Haustür nach Maß eingebaut werden. Hierzu gehören unter anderem ein Sicherheits-Profilzylinder und eine Bandsicherung. Diese schützen Sie bei fachgerechter Montage vor Einbrechern, ohne die romantische Landhaus-Atmosphäre zu stören. Bei moderner Technik wie einem Codetaster oder einem Fingerprint-Scanner hingegen sollten Sie sehr genau abwägen, ob der Nutzen es wert ist, die traditionelle Optik zu durchbrechen.

Nutzen Sie beim Landhausstil die Vorteile von Aluminium

Charakteristisch für den Landhausstil ist die Verwendung des natürlichen Materials Holz. Auch bei Landhaustüren handelt es sich deshalb meist um Massivholztüren. Dahinter steht der Gedanke von Wärme und Geborgenheit, aber auch die Vorstellung, dass jede Tür durch ihre individuelle Maserung zu einem Unikat wird. Doch eine Holz-Haustür benötigt viel Pflege und muss regelmäßig nachgestrichen werden. Außerdem ist der Preis deutlich höher als bei Modellen aus Kunststoff oder Alu. Beim Thema Aluminium denkt man gewiss eher an moderne Haustüren in geradliniger Optik und neutralen Farben. Tatsächlich aber eignen sich auch Aluminium-Haustüren perfekt für den nostalgischen Stil. Entweder entscheiden Sie sich bei der Farbgebung für klassisches Weiß oder Sie greifen auf eines der vielen Holz-Dekore zurück. Sehr beliebt sind beispielsweise Golden Oak, Eiche, Kiefer oder auch Nussbaum. So lässt sich die hochwertige Optik von Holztüren mit den Vorteilen eines Modells aus Aluminium verbinden. Unsere Aluminium-Türen sind serienmäßig mit umlaufenden Dichtungen sowie einer thermisch getrennten Bodenschwelle ausgestattet, was für hervorragende Wärmedämmung sorgt. Alle Verglasungen werden darüber hinaus in 3-fach Wärmeschutzglas ausgeführt. Für die nötige Sicherheit in Ihrem Zuhause sorgt bereits das moderne Material selbst, denn das Leichtmetall ist äußerst stabil und hält somit problemlos auch gewaltsamen Angriffen von außen stand. Hinzu kommt eine Sicherheitsausstattung, deren Umfang Sie ganz nach den eigenen Wünschen bestimmen.