Haustür in Braun

Haustür in Braun: wohnlicher Hingucker

Dunkle, kräftige Farben werden bei der Gestaltung von Häusern immer beliebter. Sie sorgen für einen individuellen Charakter und setzen Akzente in ansonsten schmucklosen Fassaden. Eine braune Haustür hat dabei optisch eine ähnliche Wirkung wie Holz: Sie strahlt Ruhe und Verlässlichkeit aus und sorgt für ein angenehm warmes Wohngefühl.

Modelle ansehen

1. Konfigurieren Sie Ihre Alu-Haustür nach Maß

Die passende Haustür zu finden, ist nicht immer einfach. Die Auswahl an Modellen, Designs, aber auch Materialien ist mittlerweile riesig. Dabei ist die klassische Holztür längst nicht mehr das Maß aller Dinge, insbesondere Aluminium konnte in den letzten Jahren stark aufholen.

Moderne Technik und fortschrittliche Fertigungsverfahren machen es möglich, dass Aluminium-Haustüren heute eine exzellente Wärmedämmung und hohe Sicherheit gewährleisten. Die hochwertigen Eingangstüren brauchen den Vergleich mit Türen aus Kunststoff oder Holz nicht scheuen und weisen dazu ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis auf.

In unserem Online-Konfigurator können Sie die Sicherheit Ihrer Haustür durch die Auswahl weiterer Beschläge übrigens gezielt erhöhen und außerdem passende Drücker für innen und außen auswählen.

2. Große Auswahl an Brauntönen für Haustüren

Haben Sie sich für eine neue Haustür aus Alu zum besten Preis entschieden, stellt sich die Frage nach der Farbe. Weiß, Grau und Anthrazit gehören auch nach Jahren noch zu den beliebtesten Tönen, damit machen Sie selten etwas falsch. Für ein wirklich einzigartiges Zuhause sollten Sie jedoch etwas Mut beweisen: Türen in Rot, Grün oder Braun sorgen für eine markante Optik und geben der Fassade zugleich Struktur.

Abhängig von der farblichen Gestaltung der Wand und der Fenster, können Sie aus einer Fülle unterschiedlicher Brauntöne der RAL-Palette wählen. Erhältlich sind neben gelb- und rotstichigem Braun unter anderem auch Schokoladenbraun, Sepiabraun oder helles Grünbraun. Für jeden Baustil und jedes Haustüren-Design finden Sie hier die passende Variante in matt oder glänzend.

3. Die Wirkung von Braun gekonnt ergänzen

Da eine braune Haustür je nach Nuance stark an Holz erinnert, ist auch die Farbwirkung eine ähnliche. Wir assoziieren Brauntöne mit Natur und Erde und empfinden sie als warm und wohnlich.

Allerdings kann der Farbton schnell schwer und erdrückend wirken, weshalb Sie mit der Wandfarbe außen unbedingt einen Ausgleich schaffen sollten. Auch Glas hilft, Ihrer Tür eine leichtere Ausstrahlung zu geben. Neben Einsätzen haben Sie hier die Möglichkeit, sich für Seitenteile oder ein Oberlicht zu entscheiden, wahlweise mit edlem Ornamentglas.

Für die Innenseite der Haustür können Sie eine andere, helle Farbe oder alternativ auch ein Dekor wählen. Braun lässt sich im Innenraum meist nicht gut kombinieren, wenn Sie nicht ohnehin dunkle Holzmöbel haben. Ideal ist hier ein schlichtes Weiß, das dezent in den Hintergrund tritt.

4. Ihre Eingangstür mit wetterfester Schutzschicht

Egal, für welche Farbe Sie sich schlussendlich entscheiden, sie kommt stets mithilfe einen modernen Pulverbeschichtungsverfahrens auf Ihre Aluminium-Haustür. Das macht sie nicht nur ausgesprochen haltbar, sondern schützt auch die Oberfläche. Denn eine Haustür ist, selbst wenn sie ein Vordach hat, immer wieder wechselnden Witterungsbedingungen ausgesetzt.

Die Pulverbeschichtung entspricht im wahrsten Sinne des Wortes einer Schutzschicht, die starker Sonneneinstrahlung ebenso standhält wie Regen, Hagel und Schnee. Die Pflege Ihrer Tür ist dennoch denkbar einfach: ein feuchtes Tuch und eventuell etwas Spülmittel genügen schon, um sie gelegentlich abzuwischen.