48% Rabatt auf alles! Bis zum 22.04.
Aktion endet in

00d 00h 00m 00s

Mehrfamilienhaus-Eingangstür

Mehrfamilienhaus-Eingangstür

Die Eingangstür zum Mehrfamilienhaus soll einerseits optisch zum Haus passen und einen ansprechenden, einladenden Eindruck vermitteln. Andererseits soll sie bei mehreren Wohnungen für Sicherheit sorgen. Bei Haustüren haustueren.de kannst du mit dem Online-Konfigurator in wenigen Schritten eine Haustür erstellen, die beide Voraussetzungen erfüllt.

Jetzt konfigurieren

Besonderheiten einer Eingangstür für das Mehrfamilienhaus

Während bei einer Haustür für ein Einfamilienhaus oft das Design im Vordergrund steht, solltest du bei einem Mehrfamilienhaus bei der Auswahl der Eingangstür besonderen Wert legen auf:

  1. Öffnungsvarianten
  2. Sicherheit
  3. E-Öffner
  4. Türschließer

Diese Optionen erhöhen nicht nur die Sicherheit in Mehrfamilienhäusern, sondern bieten gleichzeitig einen hohen Komfort für die einzelnen Bewohner im Haus.

Designmöglichkeiten für die Mehrfamilienhaus-Eingangstür

1. Öffnungsvariante individuell wählen

Die klassische Öffnungsvariante für Haustüren per Schlüssel kann bei einer neuen Eingangstür für ein Mehrfamilienhaus durch einen Codetaster ergänzt werden. Die Tür wird mit einem individuellen PIN geöffnet, die jedem Bewohner zugewiesen wird. Zusätzlich kann die Haustür klassisch mit Schlüssel geöffnet werden – für den Fall eines Stromausfalls oder eines Defekts am Öffnungssystem. Du kannst übrigens direkt beim Bestellvorgang bis zu 15 Schlüssel für den Profilzylinder der neuen Tür ausstellen lassen. Wenn die Eingangstür der einzige Fluchtweg aus dem Mehrfamilienhaus ist, sollte sie mit einem Panikschloss ausgestattet sein; besonders, wenn die Tür zur Sicherheit über Nacht abgeschlossen wird.

2. Einbruchschutz auf Höchstniveau

Auf haustueren.de kannst du robuste Türen aus Aluminium bestellen und sie mit Sicherheitspaketen (je nach Türmodell BASIS, RC1N, RC2 oder RC3) sowie zusätzlichen Optionen ausstatten, um einen erhöhten Einbruchschutz zu erzielen. Dazu gehören die Verriegelungsart, das Modell des Profilzylinders oder eine Bandsicherung. Bei Türen mit Glaseinsätzen (z.B. mit Seitenteil oder Fenster) solltest du Sicherheitsglas wählen. Mehr Einbruchschutz bieten aber Haustüren ohne Glas.

3. E-Öffner mit Gegensprechanlage

Gerade in einem Mehrfamilienhaus ist es wichtig, die Eingangstür von der eigenen Wohnung aus öffnen zu können. Bei haustueren.de kannst du direkt beim Gestalten der Haustür einen integrierten E-Öffner mit Tagesfalle und Gegensprechanlage mitbestellen. So können alle Hausbewohner von der eigenen Gegensprechanlage aus mit Besuchern sprechen und bequem die Tür öffnen.

Eine Tagesfalle ermöglicht das Öffnen der Tür ohne Schlüssel durch Aufdrücken. Dies kann tagsüber eingerichtet werden, um beispielsweise bei einer Briefkastenanlage im Hauseingang eine Briefzustellung am Briefkasten ohne Schlüssel zu ermöglichen.

4. Türschließer

Ein Türschließer erhöht den Komfort, da beispielsweise Zugluft vermieden wird. Besonders im Winter kann das Haus durch eine nicht geschlossene Tür schnell auskühlen. Ein integrierter Obertürschließer ist gerade in einem Mehrfamilienhaus sinnvoll, damit die Eingangstür immer schließt. Dies sorgt zudem für einen erhöhten Einbruchschutz, denn die meisten Sicherheitssysteme greifen nur bei geschlossener Tür.

Passgenaue Schüco Haustüren

Starte dein Haustür Projekt jetzt mit uns

War diese Produktbeschreibung für Sie hilfreich?
1
2
3
4
5
(0 Bewertungen , Ø 0)